Unkel 1 b.jpg

KUNSTVEREIN UNKEL

Kunst liegt im Auge des Betrachters

Unsere Erste Ausstellung "Start Klar" beginnt am 1.05.2021 9 Uhr MEZ 

Unkel ist ein guter Ort für die Kunst. Seit Jahrhunderten hat er Dichter wie Ferdinand Freiligrath und Stefan Andres, Maler wie Josef Arens oder Werner Moritz inspiriert. Bis heute hat das Rheinstädtchen nichts von seiner Anziehungskraft für Kreative verloren. Hier lebt man aber auch die typisch rheinische Vereinskultur. Was also lag näher, als der reichen Kunstszene der Stadt eine Struktur zu geben, die es Künstlerinnen von hier und aus anderen Regionen ermöglicht, sich in der Kunststadt zu präsentieren.

 
78860753_539380963582219_101498522828170

ÜBER UNS

Ganz im Sinne des Bauhausgründers wollen wir Künstler und Kunsthandwerker mit unterschiedlichen Sichtweisen, Stilen und Ausdrucksformen zusammenführen. Dabei wissen wir uns einer Tradition verpflichtet, die über das Bauhaus der 1920er Jahre zur aktuellen Europäischen Bauhaus-Bewegung führt. Sie setzt auf Nachhaltigkeit und Design und will dazu beitragen, den Menschen zukunftsorientierte Lebensformen näher zu bringen.

 
 
IMG_5997_Facetune_08-05-2020-14-35-20.JP

MARTINE SEIBERT-RAKEN

Interior Art design

martine-seibert-raken.de

UNSERE BEREICHE DER KUNST

 

START KLAR

Eine Ausstellung des Kunstverein Unkel am Rhein e.V.

Start Klar ...


… ist die Premierenausstellung des Kunstvereins Unkel am Rhein e.V. Leider dürfen wir Sie aufgrund der aktuellen Lage nicht zur Vernissage ins Atelier 636 zu Margi und Siegfried Brenke einladen. Wir haben aber einen Film für Sie produziert, in dem die Werke der zwanzig ausstellenden KünstlerInnen zu sehen sind. Je nach Pandemielage können Sie sich auch zu einer Besichtigung vor Ort auf dem Rheinbüchel 2a in Unkel anmelden.

Telefon: 0152-09217126

 
 
bild 04.png

„Kunst kann nicht gelehrt und nicht gelernt werden, wohl aber ein Können der Hand und ein gründliches Wissen. Architekten, Maler, Bildhauer sind sämtlich Kunsthandwerker im ursprünglichen Sinn des Wortes.“ 

Walter Gropius

 

PRESSEECHO

Aktuelles aus den Medien

 
cidf_ko5g06rb1.jpg

KUNSTVEREIN UNKEL STELLT SICH VOR

30.04.2021

Der im vergangenen Jahr neu gegründete Unkeler Kunstverein zeigt sich unter dem Titel "start klar" ab Samstag, 1. Mai, um 10 Uhr Arbeiten von 20 Vereinsmitgliedern in einem virtuellen Rundgang auf der Webseite des Vereins (www.kunstvereinunkel.de). Je nach Pandemielage sind auch persönliche Besichtigungen möglich, die unter Tel. 0152/09217126 mit Gastgeberin Margi Brenke abgesprochen werden können.

w1200_h751_x599_y375_GA_Virtuelle_Ausste

VIRTUELLE VERNISSAGE IN UNKEL FEIERT PREMIERE

29.04.2021

Unter der Überschrift „Start klar“ sind ab Samstag, 1. Mai, 10 Uhr, Arbeiten von 20 Vereinsmitgliedern in einem virtuellen Rundgang auf der Internetseite des Vereins zu sehen. Und: Nach Absprache und je nach Pandemielage sind laut Verein auch Besichtigungen möglich.

An einem eher unwirtlichen und bitterkalten Schneeregentag im April starten die Dreharbeiten zu „Start klar“. Martine Seibert-Raken, Vorsitzende des Kunstvereins, und Künstlerin Margi Brenkes grübeln gemeinsam, zusammen mit dem jungen Videoproduzenten Moritz Herrenbrück, ob sie sich ins Außengelände wagen oder auf einen trockenen Moment warten sollten. Ein Mischung aus Schnee und Eisregen geht da gerade über der Kulturstadt hernieder. Doch trockener wird es nicht an diesem Tag, und so machen sich die Drei unter Regenschirmen daran, die Skulpturen und Installationen in dem schönen Garten am Rheinkilometer 636 ins Bild zu setzen.

Bildschirmfoto 2021-04-19 um 10.36.12.jp

KUNSTVEREIN UNKEL STARTET MIT VIRTUELLER VERNISSAGE

13.04.2021

  

„Wenn nicht jetzt – wann dann?“, fragt Martine Seibert- Raken und meint damit nicht nur die Produktion unter widrigen Wetterbedingungen. Anfang Oktober beschloss der neu gegründete Unkeler Kunstverein, dessen Vorsitzende sie ist, die gemeinsamen Aktivitäten mit einer Mitgliederausstellung einzuleiten. Der Schwung des Neustarts und die Freude darüber, mit Gleichgesinnten etwas gestalten zu können, sollte genutzt werden. Dann aber machte Covid-19 auch durch diese Rechnung einen Strich. Jede und Jeder der mittlerweile 36 Mitglieder zog sich erneut in die Stille des eigenen Ateliers zurück. Neben mangelnden Möglichkeiten, sich dem Publikum zu präsentieren, ist auch die Einsamkeit eine gravierende Nebenwirkung

Ansprechpartnerin für Presse und Medien Dr. Daniela Weingärtner

Tel.: 02224-98136650032 486 06 66 22

E-mail: danielaweingartner@ymail.com